POLY-NISTER-PLASTIK
SEIT fast fünf JAHRZEHNTEN STEHT DIESER NAME FÜR ANSPRUCH UND VERTRAUEN

Seit 1967 produzieren wir technisch hochwertige Kunststoffspritzguss­artikel. Die Entwicklung unseres Hauses ist geprägt von konstruktivem und vertrauensvollem Umgang mit unseren teilweise langjährigen Geschäftspartnern. Die Wurzeln lagen im Formenbau, daraus gewachsen ist ein Kunststoffspritzgussbetrieb mit 70 Mitarbeitern und
30 Spritzgussmaschinen.

Stärken, die uns heute kennzeichnen sind:

  • langjährige Erfahrung durch die Zusammenarbeit mit anspruchsvollen Kunden
  • die Kompetenz eines Fachbetriebes gekoppelt mit der Flexibilität eines Mittelständlers
  • die Solidität eines Familienunternehmens
  • Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008
  • weitgreifendes Branchenspektrum: Automobil-, Sanitär-, Hausgeräte-, Elektroindustrie sowie Anlagenbau
  • Herstellung komplizierter Werkzeuge im eigenen Werkzeugbau
  • Technische Absicherung der Fertigung durch den eigenen Werkzeugbau

Verantwortung
Mit Poly-Nister-Plastik nachhaltig in die Zukunft

  • Unsere Photovoltaik-Anlage hilft, die Zukunft der erneuerbaren Energien zu sichern.
  • Ausbildungsplätze in Werkzeugbau, Spritzerei, Verwaltung und Lager.
  • Unterstützung sozialer Projekte unserer Region:
    Sponsor der Fußball-E-Jugend Atzelgift/Nister
    Spende für das 50-jährige Bestehen der Grundschule Atzelgift/Streithausen
  • Unterstützung sozialer Projekte weltweit:
    jährliche Weihnachtsspenden (Waisenhaus Moria Grace, Namibia/Ruanda-Hilfe Hachenburg/Target, Rüdiger Nehberg)
    Spendenaktion aller Mitarbeiter für die philippinischen Opfer des Taifun „Haiyan“

Firmengeschichte
Die Verbindung von Tradition und Technik

1967  Firmengründung als Einzelunternehmen von Dipl.-Ing. Hans-Wilhelm Damm

1968  der erste Auszubildende beginnt seine Lehre im Werkzeugbau
- 1 Spritzgussmaschine

1997  Einführung CAD/CAM im Werkzeugbau
- 29 Spritzgussmaschinen

2001  Umfirmierung in die Poly-Nister-Plastik GmbH & Co. KG.
Katja Rattay (Tochter von Hans-Wilhelm Damm/Betriebswirtin VWA) steigt
als Gesellschafterin in das Unternehmen ein. Geschäftsführer wird
Johannes Rattay

2002  Einführung 2K-Technologie in der Spritzerei, Einführung Drahterosion im Werkzeugbau

2007  40 jähriges Firmenjubiläum, ein Rückblick auf 40 Jahre höchste Präzision und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit langjährigen Geschäftspartnern
- 32 Spritzgussmaschinen

2012  Geschäftsführerwechsel: neue Geschäftsführerin wird Katja Rattay

2014  Einführung 5-Achs HSC-Fräsen im Werkzeugbau

Sitz mit Tradition
Seit Firmen­gründung 1967 durch Dipl.-Ing. Hans-Wilhelm Damm dient das Haus der alten Schule als Sitz des Unternehmens.

MASCHINENPARK
Jeder Herausforderung gewachsen

Wir fertigen auf modernen Maschinen führender Hersteller wie Arburg, Demag und Wittmann/Battenfeld im Schließkraftbereich von 22 to bis 280 to. Durch eine äußerst wirtschaftliche Fertigung sichert Poly-Nister-Plastik Wettbewerbsfähigkeit bei Klein-, Mittel- und Großserien.